Reha & Prävention Angebote für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen in Wermelskirchen

Ergebnisse Ihrer Suche nach Angebote für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen in Wermelskirchen

Reha Sport

Wir bieten Rehabilitationssport für Menschen mit Funktions- und Aktivitätseinschränkungen, für chronisch Erkrankte des Stütz- und Bewegungsapparates und Betroffene mit immer wiederkehrenden gesundheitlichen Problemen.

Mit den Mitteln der Bewegung und der Entspannung, soll den Beschwerden entgegengewirkt, und langfristig eine Besserung erzielt werden. Die Erfahrung zeigt, dass durch eine langfristig angelegte und aktiv ausgerichtete Betreuung eine deutliche Verbesserung der Beschwerden zu erzielen ist.

Von den Krankenkassen gefördert:
Rehasport nach §43 SGB V und §44 SGB IX / Präventionssport nach §20 Abs. 1 SGB V

Warum sollten Sie Rehabilitationssport treiben?
Durch gezielte Gymnastik werden Muskeln gekräftigt und verkürzte gedehnt. Die Kraftausdauer und die Koordination werden mit Unterstützung von Kleingeräten und Bewegungsspielen verbessert.
Das Herz-Kreislaufsystem arbeitet ökonomischer. Somit wird der ganze Bewegungs- und Stützapparat optimal gefordert und gefördert.

Anbieter
Reha Sport Verein Bergisch-Land e.V.
Im Siepen 69
51688 Wipperfürth
Telefon: 02267 / 65 95 75
Telefax: 02267 / 65 95 74
Stadt
Wermelskirchen
Zielgruppe
Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen
Angebotstyp
Reha & Prävention
weitere Informationen

Reha-Sport (COPD, Diabetiker, Herzsport, Krebsnachsorge, Neurologie, Orthopädie, Reha im Wasser)

Rehasportangebot

  • Herzsport
  • für Diabetiker
  • Krebsnachsorge
  • Neurologie
  • Orthopädie
  • im Wasser

Herzsportgruppe
In dieser Sportgruppe treffensich Menschen, die alle ein Handicap haben: Sie leiden an einer koronaren Herzkrankheit, haben einen bzw. mehre Herzinfarkte erlitten oder sind bereitsam Herz operiert worden. Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit der Teilnehmerbzgl. ihres Herz-Kreislauf-Systems zu verbessern.

Diabetikerkurs
Regelmäßige Bewegung ist ein wesentlicher Bestandteil der Therapie der Diabetiker/innen. Durch körperliche Aktivität kann man direkt auf das Krankheitsgeschehen positiv Einfluss nehmen. Man kann positive Effekte im Zuckerstoffwechsel bewirken, aber auch Einfluss nehmen auf das Eintreten von Folge- und Begleiterkrankungen. Die Krankenkassen unterstützen dieses Bewegungsangebot als Reha - Sportmaßnahme. Die Verordnung erfolgt über den Hausarzt.

Krebsnachsorge
Nach einer Krebserkrankung ist es besonders wichtig, das Immunsystem zu stärken; dabei spielt der Sport eine wesentliche Rolle. Wissenschaftlich ist längst belegt, dass richtige Bewegung sich gleichermaßen positiv auf körperliche Fitness und seelisches Befinden auswirkt, beispielsweise während einer Chemotherapie. In der neuen Reha-Gruppe werden unter anderem gezielte Bewegungen und Entspannungs-Übungen für Frauen nach Brustkrebs angeboten. Die Gruppe kann nach ärztlicher Verordnung auch von den Krankenkassen bezuschusst werden.

Neurologiekurs
Zielgruppe sind Teilnehmer mit neurologischen Erkrankungen, z.B. nach einem Schlaganfall, MS, Parkinson und neurologischen Ausfällen. Die Beweglichkeit wird verbessert, um im Alltag mit der Erkrankung besser umgehen zu können. Das Gruppenerlebnis dient als Form der Therapie, um die Belastbarkeit und die Freude an der Bewegung zu stärken.

Orthopädiekurs
Zielgruppe sind Teilnehmer mit einer orthopädischen Erkrankung (degenerative, chronische oder traumatische Erkrankung). Ziel ist es, die Kraft, Koordination, Ausdauer und Flexibilität bei den Teilnehmern zu verbessern. Durch Spaß und Freude an der Bewegung soll verlorengegangene Lebensqualität wiedergewonnen werden.

Reha im Wasser
Zielgruppe sind Teilnehmer mit orthopädischen Erkrankungen, aber auch neurologisch Erkrankte sind willkommen. Wasser ist zur Therapie gut geeignet, da durch die physikalischen Eigenschaften des Wassers die Bewegungen einen positiven Einfluss auf den gesamten Körper haben. Förderlich ist der Austausch in der Gruppe und unsere Tipps für den Alltag.

Rehs-Sport COPD
Zielgruppe sind Teilnehmer mit Atemwegs- und Lungenerkrankungen, die durch ein speziell auf ihre Erkrankung ausgerichtet körperliches Training ihre Leistungsfähigkeit steigern und als Folge dessen ihre Lebensqualität erhöhen möchten. Auch eine sehr eingeschränkte Belastbarkeit ist kein Hinderungsgrund für die Teilnahme am Lungensport.

Die Krankenkassen fördern den Rehasport. Die Verordnung erfolgt über die Fach- u. Hausärzte

Anbieter
TuS Wermelskirchen 07 e.V.
Tente 78
42929 Wermelskirchen
Telefon: 02196 / 882810
Stadt
Wermelskirchen
Zielgruppe
Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen
Angebotstyp
Reha & Prävention
weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

Jobcenter Rhein-Berg
Monika Lichy
Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt &
Gesundheitscoach
Bensberger Str. 85
51465 Bergisch Gladbach

Email       Jobcenter-Rhein-Berg.Netzwerk-ABC(at)jobcenter-ge.de
Internet    http://www.jobcenter-rhein-berg.de
Internet    http://www.gesund-im-rbk.de

 

 

 

Partnerseiten