Allgemeine Hinweise Allgemeine Hinweise und Informationen des Jobcenters Rhein-Berg in Kreisweit

Ergebnisse Ihrer Suche nach Allgemeine Hinweise und Informationen des Jobcenters Rhein-Berg in Kreisweit

Erstattung/ Ermäßigung/ Übernahme seitens der Krankenkassen für Reha- und Präventionskurse

Die gesetzlichen Krankenkassen sind an der Gesundheitsförderung, der Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit dem Erhalt des gesundheitlichen Wohlergehen interessiert. Sie bieten viele Bonusprogramme oder Kostenbeteiligungen bzw. -erstattungen.

Speziell ausgwiesene Kurse (Reha/Prävention) werden in der Regel durch die gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Das jeweilge Verfahren regelt die jeweilige Krankenkasse.

Viele Sportvereine, Fitnessstudios etc. bieten Reha und Präventionskurse an. Diese sind zertifiziert und viele Krankenkassen bezuschussen diese Kurse mit 60-80%. Bitte erfragen Sie eine Ermäßigung bei Ihrer Krankenkasse, da hier die Verfahren der Krankenkassen unterschiedlich sein können.

Weiterhin erstatten die Krankenkassen Beiträge sofern eine ärztliche Verordnung für einen Reha und Präventionskurs seitens Ihres Arztes vorliegt. Sprechen Sie hier auch Ihren Arzt an. Nachfragen lohnt sich! Mit einer ärztlichen Verordnung können Sie einen Antrag bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse stellen.

Nachfragen und sich beraten lassen lohnt sich !

Stadt
Kreisweit
Zielgruppe
Alle
SGB II-Bezieher
Angebotstyp
Allgemeine Hinweise
weitere Informationen

Kommunale Eingliederungsleistungen

Sie benötigen individuelle Beratung im Hinblick auf Schulden-, Sucht oder psychosoziale Problematiken? Das Jobcenter Rhein-Berg bietet Ihnen neben der Arbeitsvermittlung die kommunale Eingliederungsleistung an. Sprechen Sie hierzu Ihre Integrationsfachkräfte an.

Kommunale Eingliederungsleistungen sind:

- Schuldnerberatung
- Suchtberatung
- psychosoziale Begleitung (Untertstützung Ihrer Familie, Partnerschaft und Kinder, Unterstützung bei der Gesundheitsförderung, Aufbau von Stabilität und Belastbarkeit, Hilfe bei der Wohnsituation, Hilfe bei Ihrer finanziellen Situation)

Wir beraten individuell und finden gemeinsam passende Lösungen.

Anbieter
Jobcenter Rhein-Berg
Standort Bergisch Gladbach
Bensberger Str. 85
51465 Bergisch Gladbach
Telefon: 02202 / 9333 158
Stadt
Kreisweit
Zielgruppe
SGB II-Bezieher
Angebotstyp
Allgemeine Hinweise
weitere Informationen

Zuweisung Suchtberatung

Sofern Sie Bedarf an einer Suchtberatung haben, können Sie Ihre/n zuständige/n Integrationsfachkraft ansprechen. Sie erhalten Informationen, Adressen und Unterstützung bei der Terminvereinbarung und Begleitung, sofern gewünscht. Die Zuweisung zur Suchtberatung ist kostenlos, hierzu sind jedoch einige Formulare seitens des Jobcenters der Suchtstelle zu übermitteln. Bitte sprechen Sie Ihre/n zuständige/n Integrationsfachkraft an.

Stadt
Kreisweit
Zielgruppe
SGB II-Bezieher
Angebotstyp
Allgemeine Hinweise
weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

Jobcenter Rhein-Berg
Monika Lichy
Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt &
Gesundheitscoach
Bensberger Str. 85
51465 Bergisch Gladbach

Email       Jobcenter-Rhein-Berg.Netzwerk-ABC(at)jobcenter-ge.de
Internet    http://www.jobcenter-rhein-berg.de
Internet    http://www.gesund-im-rbk.de

 

 

 

Partnerseiten